Warum ein Testfeld in Friedrichshafen?

Friedrichshafen ist eine Stadt der Mobilität – und bietet ideale Voraussetzungen.

Unternehmen

Produkte und Dienstleistungen werden im Realverkehr getestet und verringern so Kosten und lange Entwicklungszeiten.

Bürger

Durch neue Mobilitätskonzepte wird der Verkehr entlastet, die Umwelt geschont und Menschen mit Mobilitätseinschränkungen erhalten neuen Bewegungsfreiraum.

Forschung

Hochschulen und Institute erhalten die Möglichkeit, ihre Forschung unter realen Bedingungen zu testen.

.

Was uns bewegt

Friedrichshafen hat eine lange Tradition in der Entwicklung von Mobilität.
Andreas Brand

Andreas Brand

Oberbürgermeister Friedrichshafen

„Mit diesem Verbund aus Forschungseinrichtungen, Hochschulen, Verwaltung und Unternehmen stärken wir die Innovationskraft und Forschungsaktivitäten in der Region und bauen Friedrichshafens Position als moderner Hightech-Wirtschaftsstandort weiter aus.“

Torsten Gollewski

Torsten Gollewski

ZF Friedrichshafen AG - Head of Autonomous Mobility Systems

"Für uns ist es wichtig, gerade hier vor Ort am Stammsitz des ZF-Konzerns und seiner Zentralen Forschung & Entwicklung eine Erprobungsmöglichkeit für automatisierte Fahrfunktionen zu haben – Stichwort: kurze Wege vom Labor auf die Straße.“

Prof. Dr.-Ing. Lars Ruhbach

Prof. Dr.-Ing. Lars Ruhbach

IWT Wirtschaft und Technik GmbH - Geschäftsführer

„Durch regelmäßige Netzwerktreffen, in deren Rahmen ein offener Austausch stattfindet, werden Entwicklungen von zukünftigen Mobilitätskonzepten aktiv vorangetrieben und ermöglichen branchenübergreifende Kooperationen. Das IWT bietet daher am Testfeld Friedrichshafen eine wichtige Plattform zur Entwicklung und Erprobung neuartiger Technologien.“

News

Was sich in Friedrichshafen bewegt

Friedrichshafen baut Digitalisierung im Verkehr weiter aus.

Zukunftsweisendes Projekt am Testfeld Friedrichshafen ist gestartet. ALFRIED ist das neue Projekt am Testfeld Friedrichshafen, das seit Anfang Januar 2021 mit über 11 Millionen Euro durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) gefördert wird. ALFRIED steht für „Automatisiertes und vernetztes Fahren in der Logistik Weiterlesen…

In Baden-Württemberg beginnt die Automatisierung des ÖPNV

20.11.2020 Stuttgart/Friedrichshafen/Mannheim. Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann übergab heute in Stuttgart den Förderbescheid in Höhe von 7 Millionen Euro für ein historisches Forschungsprojekt auf dem Weg zum autonomen öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) in Baden-Württemberg: Ziel des Projektes Weiterlesen…

Kontakt

Anfragen

IWT Wirtschaft und Technik GmbH
Celina Herbers
info@testfeld-friedrichshafen.de
Tel. +49 7541 40294-15